Zur Startseite
Praxisprofil Leistungen Service Aktuelles Kontakt
 
 

Parodontose bzw. Parodontitis

Parodontose bzw. Parodontitis ist eine weit verbreitete Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontium). Durch Entzündung der den Zahn im Knochen verankernden Fasern werden diese im Laufe der Zeit zerstört. Zuerst zieht sich das Zahnfleisch zurück (die Zähne werden länger), dann beginnen sie zu wackeln und schließlich fallen sie sogar aus. Die Entzündung und Zerstörung des Zahnhalteapparates wird durch bestimmte Bakterien hervorgerufen. Neueste Forschungen haben ergeben, daß diese entzündliche Komponente aber nicht die einzige Ursache für Parodontose ist. Beim Übergreifen einer Entzündung des Zahnfleisches auf die Fasern des Zahnhalteapparates spielt ein Enzymdefekt eine große Rolle. Diese genetische Komponente wird momentan genauer erforscht.

Therapie der Parodontose bzw. Parodontits
Nach einer genauen Untersuchung aller Zähne und des Gebißsystems können wir feststellen welche Form der Parodontitis bei Ihnen vorliegt. Dann besprechen wir gemeinsam die für Sie optimale Therapieform.

  • Vector-Methode:
    Wir bieten Ihnen für eine fast schmerzfreie Therapie der Parodontitis die moderne Vector-Methode an. Sprechen Sie mit uns.
 
   

Gesunder Zahn

Im Frühstadium

Schwere Parodontose