Zur Startseite
Praxisprofil Leistungen Service Aktuelles Kontakt
 
 

Chirurgie

Viele chirurgische Eingriffe führen wir in unserer Praxis selbst durch.

Weisheitszahnentfernung
Verlagerte oder teilweise durchgebrochene Weisheitszähne müssen oft entfernt werden, auch wenn sie momentan keine Probleme bereiten. Durch eine Röntgenaufnahme kann festgestellt werden, ob es nötig ist. Die Operation selbst ist fast schmerzfrei.

Weisheitszahnentfernung in Narkose
In Zusammenarbeit mit einem Kieferchirurgen bieten wie Ihnen die Möglichkeit an, Ihre Weisheitszähne in Narkose entfernen zu lassen. Besonders bei großer Angst sollte diese Möglichkeit in Betracht gezogen werden.

Implantate
Alles wissenswerte über Implantate haben wir in einem eigenen Kapitel aufgeführt.

Wurzelspitzenresektionen
Wurzelbehandelte Zähne entzünden sich manchmal an der Wurzelspitze, besonders bei ungünstigen anatomischen Verhältnissen wie z.B. stark gekrümmten Wurzeln. Dann kann dieser Herd durch ein Kappen der Wurzelspitze und eine neue, optimierte Wurzelfüllung in einer kleinen Operation entfernt werden. Ihr Zahn kann noch viele Jahre halten.

Zystenoperationen
Im Kieferbereich können sich Zysten bilden. Manchmal entstehen sie völlig allein oder in Verbindung zu einem Zahn. Zysten sind mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume, die durch verstreute Epithelreste entstehen. Sie werden aufgrund osmotischer Druckunterschiede größer. Deshalb ist es meist nötig sie zu entfernen.